Übersicht Gemüse

Frischgemüse lässt sich während einer beschränkten Zeit im Gemüsefach des Kühlschranks gut aufbewahren. Kühle Keller mit genügend Luftfeuchtigkeit eignen sich ebenfalls. Für die längere Lagerung im Frischezustand müssen also naturgekühlte Lager, Kühllager und Lager mit kontrollierter Atmosphäre (so genannte CA-Lager) zur Verfügung stehen. In den maschinell gekühlten Kühlräumen wird neben der Temperatur meist auch die relative Luftfeuchtigkeit kontrolliert. Sie gewährleistet damit längere Lagerzeit als im Naturlager. Bei der CA-Lagerung werden die Gemüse in luftdichten Kühlräumen aufbewahrt. Neben der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit wird auch der Sauerstoffgehalt und der Kohlendioxydgehalt der Lageratmosphäre geregelt. Die Atmung und die Alterung können bis zur Hälfte verlangsamt werden. Dementsprechend können die Lagergemüse bis in den Frühling, sogar bis zum Anschluss an die neue Ernte, gelagert werden. Qualitätsverluste können mit der Lagerung nur vermindert werden, aber nie ganz unterbunden werden.