Menü

Immer aktuell informiert

News vom 04.12.2018

100 Prozent Schweizer Wasserkraft

Ab 1. Januar 2019 bezieht fenaco Landesprodukte ihren Strom für alle Standorte zu 100 Prozent aus Schweizer Wasserkraft. Damit engagiert sich eine weitere strategische Geschäftseinheit der fenaco Genossenschaft für eine umweltgerechte Energieproduktion.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Medienmitteilung: PDF

Mehr lesenWeniger lesen
News vom 03.12.2018

Kartoffeleinlagerung abgeschlossen

Die Einlagerung der Frischkartoffeln ist abgeschlossen und die Bestandsaufnahme für die 1. Lagererhebung der swisspatat erfolgt, so dass sich das Bild der Versorgungssituation aus der Ernte 2018 zunehmend schärft.

Die nationalen Lagervorräte der Frischkartoffeln liegen mit 82'656 To rund 8500 To (ca 10 %) unter dem Vorjahr. Die Reduktion betrifft v.a. die mehligkochenden Sorten. Von den Festkochenden sind sogar 800 To mehr am Lager. Insgesamt entsprechen die Mindermengen in etwa einem Monatsbedarf, wodurch die Reichweiten der alterntigen Kartoffeln im Vergleich zum Vorjahr erheblich kürzer ausfallen dürften.

Aktuell sind die Qualitäten sehr schön und das Sortiment vollständig. Einzig die Patatli-Kaliber sind rar. Welchen Einfluss der Hitzesommer und die frühere Ernte auf die Lagerfähigkeit der Ware haben werden, ist ungewiss. Weitere Informationen finden sich auf www.kartoffel.ch 

Mehr lesenWeniger lesen
News vom 03.12.2018

Die Birne im Winterschlaf

Die Auswahl an Birnen ist im Detailhandel im Vergleich zu Äpfeln wesentlich kleiner. Dabei gibt es mehrere Hundert Sorten. Kommerziell werden aber nur wenige angebaut.

Die bekanntesten sind Kaiser Alexander, Conference, Gute Luise und Williams. Geerntet werden sie jeweils von August bis Oktober. Die Birnen, welche nicht sofort in den Verkauf gelangen werden bei uns gelagert. In einem sogenannten CA- Lager (Controlled Athmosphere). Dies ist ein gasdichtes Kühllager, in dem zusätzlich zu  Temperatur und Luftfeuchtigkeit die Zusammensetzung der Luft bezüglich Sauerstoff und Kohlendioxid auf einem konstanten Wert gehalten wird. Der Sauerstoff-Anteil in der Luft wird verringert und der Kohlendioxid-Anteil erhöht und dadurch wird der Reifungsprozess stark verlangsamt. Die Birnen fällt in eine Art Winterschlaf und kann so auch im Frühling noch aus heimischer Kultur genossen werden.  Birnen sollte man nicht zu reif kaufen, denn sonst müssen sie sofort verbraucht werden. Wer sie einige Tage aufbewahren möchte, lagert sie am besten an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank. Bei Bedarf die Früchte bei Zimmertemperatur in eine Schale legen und ein bis zwei Tage nachreifen lassen. Besonders schnell reifen sie, wenn man sie neben Äpfel legt, da diese das Reifungsgas Ethylen ausscheiden.

Mehr lesenWeniger lesen
News vom 22.10.2018

Princesse CELTIANE Wettbewerb

Reichen Sie jetzt ihr Princesse CELTIANE Rezept ein und gewinnen Sie ein Gourmet Diner in einem Sterne-Restaurant ihrer Region.

Princesse Celtiane verlost 3x 2 Gourmet Diner in einem Sterne-Restaurant ihrer Region. Reichen Sie jetzt auf https://www.appnal.ch/celtiane/contest ihr Princesse CELTIANE Rezept ein und gewinnen Sie ein exklusives Abendessen. Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte der APPNAL Website. Mitmachen lohnt sich. Jede/r Teilnehmer/in erhält gratis eine Princesse CELTIANE Tragtasche. Viel Glück!

Die Kartoffel «Princesse CELTIANE» ist eine Tochter der Kartoffel AMANDINE. Sie verführt durch ihre helle Haut und ein schönes, gelbes Fleisch. Es ist ihr einzigartig zarter, cremiger Geschmack, der aus der gekochten «Princesse CELTIANE» eine feste Kartoffel zaubert, ideal für die Gourmets.

Mehr lesenWeniger lesen
Archiv